Musikhaus

Seit April 2006 besitzen wir ein eigenes Musikhaus

Es war 1967 als der damalige Präsident Alois Gössi wohl unbewusst den Grundstein für unser Musikhaus legte. Zusammen mit seinem Vorstand rief er das Sommer- und Seenachtsfest ins Leben. Über all die Jahre erlebten wir, immer der Laune des Wetters entsprechend, erfolgreiche aber auch weniger erfolgreiche Feste. Ein kleines Polster konnte sich der Verein jedoch ansammeln.

Als bekannt wurde, dass der Unterbau der Dorfhalde-Turnhalle, das Gebäude der Firma Atinova, gekauft werden kann, wollten einige findige Köpfe der Feldmusik etwas Besonderes wagen. Ein eigenes Probelokal sollte es werden. Es gab viele Gespräche, Sitzungen und Abklärungen, bis am 04. Juni 2004 die Feldmusik zu einer ausserordentlichen Versammlung einberufen wurde. Das Projekt wurde vorgestellt, das Gebäude besichtigt. Unvorstellbar erschien es einigen, in diesem kühlen Betonbau, ohne Licht, ohne Heizung und ohne den Hauch einer Gemütlichkeit, irgendwann musizieren zu können. Einstimmig wurde jedoch dem Kauf zugestimmt und am 01. Juli 2004 hielten wir den unterzeichneten Kaufvertrag in den Händen.

Bereits einige Tage später fand die erste Sitzung der Baukommission statt. Unter der fachkundigen Führung von Bernhard Bachmann stellten sich Paul Sidler, Adrian Keusch, Werner Müller, Werner Hartmann und Markus Ehrler für dieses ehrgeizige Vorhaben zur Verfügung. Sie planten, verhandelten, holten Offerten ein und bereits am 11. Januar 2005 konnte dem Verein an einer zweiten ausserordentlichen Versammlung die Pläne sowie die Baukosten präsentiert werden. Auch an diesem Abend wurde einstimmig beschlossen: So machen wir’s!

Und dann endlich, im Juni 2005 hielten wir die lang ersehnte Baubewilligung in den Händen. Die geplante Südumfahrung schien uns fast einen Strich durch die Rechnung zu machen. War doch geplant, diese unter der Dorfhaldeturnhalle hindurch zu führen.

Ein halbes Jahr Bauzeit, bei der wir ausschliesslich Küssnachter Handwerker berücksichtigten, und der Traum eines eigenen Musikhauses war verwirklicht! Am 06. April 2006 wurde das Haus durch Herrn Pfarrer Werner Fleischmann feierlich eingesegnet und seiner Bestimmung übergeben. Am Tag darauf luden wir die ganze Bevölkerung zum Tag der offenen Tür ein. Ein gelungener Start in unserem neuen Musikhaus!

Jahrelange Anstrengungen, unzählige Sitzungen, schlaflose Nächte und viele Verhandlungen waren Vergessen. Die hohen Investitionen haben sich gelohnt und wir sind stolz auf unser Musikhaus!

So gelangen Sie zum Musikhaus der Feldmusik Küssnacht (Wegbeschreibung).

Fotos vom Bau des Musikhauses
Fotos von der Einweihung im April 2006